• Moli de Vent, 
  Campos
  • Moli de Vent, 
  Campos
  • Moli de Vent, 
  Campos
  • Moli de Vent, 
  Campos

Moli de Vent

Region Süden Mallorca
Ort Campos
Anschrift C/Nord, 34
Telefon +34 971 160 441
Webseite
Öffnungszeiten täglich ab 19 Uhr, Mittwoch Ruhetag
Sitzplätze
50 innen /50 draussen
KreditkarteVISA, MASTER, EC
Betriebsferien
ganzjährig geöffnet

Elephant10 Bewertung

8,0
Service
Ambiente
Qualität
Preis 35.00 € für ein 3-Gänge-Dinner à la carte
Hauptgerichtevon 15.00 € bis 27.00 €
ExtrasTerrasse/Patio, Umfangreiche Weinkarte, Feiern & Events, Sonntag Abend geöffnet
KücheInternational, Mediterran

Beschreibung

Gehobene internationale Küche in einer alten Mühle in Campos im Südosten von Mallorca. 2011 übernahmen Svenja und Dirk Wendt das ehemalige Restaurant "Moli34" nordwestlich von Campos auf Mallorca. Die Gastronomen aus Hamburg und Lübeck nennen ihr schmuckes Lokal (phonetisch auch zu ihrem Nachnamen passend) "Moli de Vent" (Windmühle). Philosophie des Hauses: "Wir möchten unsere Gäste mit frischen, saisonalen Produkten von Land und Meer verwöhnen, in den modern dekorierten Räumen der Mühle und auf der Sommerterrasse im eingewachsenen Mühlengarten. "

Ein Blick in die Karte:

  • Tapasauswahl mit drei verschiedenen Tapas (10 Euro)
  • Cappucchino von Artischocken mit gegrilltem Fleischspieß & Milchschaum vom Lamm (9 Euro)
  • Seehecht & Pulpo an Karotten-Ingwerpüree & Kräuterküchlein (19 Euro)
  • Presa vom Iberico Schwein auf Kokos-Currylinsen, mit zweierlei Kartoffeln (19 Euro)
  • Filet vom argentinischen Rind mit Rotweinsauce auf einem bunten Gemüsebeet (27 Euro)
  • Mousse au chocolat mit Himbeere & mallorquinischem Mandelküchlein (8 Euro)

Drei bis fünfgngige Menüs kosten 35 bis 50 Euro.

Die Räumlichkeiten bieten einen exklusiven Rahmen für Feierlichkeiten bis zu 120 gesetzten Personen. Außerdem wird inselweites Catering angeboten.

Ihre Meinung ist gefragt! Gehört das Restaurant Moli de Vent zu den besten Restaurants auf Mallorca? Was hat Ihnen besonders gefallen, was weniger? Wir freuen uns über Kritiken und Kommentare im Gästebuch!

Karte

Route berechnen

Gästebewertung

Ihre Meinung ist gefragt! Gehört das Restaurant Moli de Vent zu den besten Restaurants auf Mallorca? Was hat Ihnen besonders gefallen, was weniger? Wir freuen uns über Kritiken und Kommentare im Gästebuch!

Super leckeres Essen ein tolles Ambiente und ein überaus freundlicher Service. Wir haben einen tollen Wein zum Essen angeboten bekommen und der Nachtisch echt Klasse. Wir kommen sehr gerne wieder. Herzlichen Dank für den schönen Abend.

Sehr gutes Essen und freundliche Bedienung. Das Fleisch hatte eine sehr gute Qualität und wurde auch so zubereitet wie bestellt. Der Nachtisch (Schokoladenküchlein mit Erdbeeren und Eis / Rotweineis mit Espresso) war einfach nur ein Gedicht. Das Ambiente ist schön und ansprechend. Das es in der Ortschaft liegt gibt es halt keinen tollen Ausblick oder ähnliches.

Volle Punktzahl für sensationelles Essen, top Service - sowohl schnell, als auch kompetent und freundlich. Besser geht nicht. Im Südosten der Insel nach unserer Meinung ein "muss". Waren in einer Woche zwei mal dort, nachdem es uns vor zwei Jahren gar nicht so überzeugt hatte.

Hervoragende Speisen zu, an die hohe Qualität angepassten Preisen, einem charmanten und aufmerksamen Service, in einem ruhigen und gepflegten Innenhof bescherten uns einen schönen Abend. Im Vergleich zu vielen anderen Restaurants mit ähnlicher Qualität erhältlich man hier jedoch bequeme Stühle und sehr saubere Toiletten. Wir kommen gerne wieder.

Wir waren BEEINDRUCKT von der kulinarischen Vielfältigkeit und haben die Tapas ebenso genossen wie Gemüse- und Garnelentempura, gefolgt von gratinierten Jacobsmuscheln+Fischfilet. Danach ein sensationell kreativer Cheesecake. Alles sehr sehr lecker! Und ein tolles Preis-Leistungsverhältnis. Innenhof sehr lauschig und super gemütlich. Service perfekt. Wir kommen wieder!

Waren am 27.5 2014 essen .Essen und Service perfekt.Weiter so :-

Eine sehr schöne Atmosphäre im Innenbereich wobei die modernen Elemente überhaupt nicht zu dem historischen Gemäuer passen. Leider erwischten wir einen Tag an dem es nur regnete, abends als die Sonne wieder rauskam wurde im Garten gedeckt. Wir saßen also ungemütlich zwischen nassen Pflanzen. Die Speisen waren lecker aber das Personal zoffte sich bei jeder Berührung und wir bekamen viele Dinge mit, die nicht für unsere Ohren bestimmt waren.

Essen und Service perfekt ! Das Ambiente auf der Terrasse könnte noch etwas "runder" sein.... Es fehlt die Liebe zum Detail.

Nachdem wir schon im September 2011 das kulinarische Vergnügen hatten, bescherten uns die Gastgeber sowohl durch aufmerksamen Service und das stimmige und sehr leckere Menü einen tollen Tagesabschluß - weiter so: wir kommen sicher wieder und sagen herzlichen Dank (Mai 2013)

Wir waren in diesem Jahr mehrmals in der Moli und sind restlos begeistert. Wir freuen uns schon auf das Silvestermenue. Danke für die schönen Abende !

Tolles Essen & Tolle Webseite ! Weiter so :-) Wir sehen uns im nächsten Jahr! Besten Gruß Adrian Siegfanz aus Wuppertal

Für die Empfehlung, am ersten Abend unseres Urlaubes im Mai/Juni 2011 für das bald anstehende Nachtessen das Restaurant „Moli de vent“ in Campos aufzusuchen, sind wir heute noch sehr, sehr dankbar! Bei beginnender Dämmerung fanden wir die beleuchteten Mauern mit dem aufstrebenden, runden Mittelteil und den beiden niedriger gehaltenen, seitlich an den Turm angebauten Gebäudeteilen der alten Windmühle und begaben uns in das vor kurzer Zeit sehr gekonnt renovierte Innere unter dem Mühleturm und seinen seitlichen Anbauten und bewunderten die mit grosser Liebe gestalteten, baulichen Details und die stilsicher gewählte Ausstattung für den Gastbetrieb. An diesem ersten, milden Abend wurden wir von Frau Wendt und der einheimischen Servierdame sehr freundlich empfangen und in den grossen, wunderschön bepflanzten und parkähnlich angelegten Mühlegarten an einen 2-er-Tisch neben das leise plätschernde Wasser des kleinen Mühleteiches geleitet und wir wähnten uns wie in einem kleinen Paradies! Als „Appetitanreger“ reichte uns der aufmerksame und sehr charmante Service verschiedene Sorten Brotscheiben, Aioli, Oliven, Olivenöl, Meersalz und Tomaten Chutney. Während dem Verzehr dieser ersten Köstlichkeiten konnten wir aus der Speisekarte in aller Ruhe unsere Gerichte wählen und aus der Hauswein-Empfehlung den dazu passenden Wein aussuchen. Der ganze Service im Garten lief freundlich, entspannt lächelnd, ruhig und ohne jegliche Eile ab und wir denken, dass das Geheimnis dieser Wohlfühlatmosphäre darin liegt, dass die Mahlzeiten jedes Mal mit frischen und der Saison entsprechenden, vorwiegend regionalen Produkten - von Bauern auf der Insel gezüchtet - zubereitet werden. Dazu kommt das sehr hohe berufliche Niveau und Können des Küchenchefs Herr Wendt und die von ihm selbst auferlegten Qualitätsansprüche an seine Gerichte und wir können nur sagen, dass unsere Gaumen ausserordentlich verwöhnt wurden und wir uns in einem wahrhaftigen Gourmet-Restaurant fühlten! Als grosse Überraschung nach der Vorspeise (Pfifferlinge, Ruccola und...) wurden wir mit einem „kleinen Gruss aus der Küche“ überrascht und vor dem Hauptgang - und als weitere Bereicherung des Abends - mit einem „Sorbet“ verwöhnt. Wir wählten verschiedenen Hauptgerichte (Fisch und Fleisch), probierten gegenseitig kleine Häppchen - alle mundeten uns beiden vorzüglich - und wir waren von der einzigartigen Qualität der Zusammensetzung und Zubereitung der Speisen begeistert! Die Rechnung wird nach deren Bestellung ganz diskret in einer kleinen „Schatztruhe“ an den Tisch gebracht begleitet von der Frage: „Was dürfen wir Ihnen anbieten“ und zur Wahl stehen u. a. Espresso mit Praline oder als Digestif ein Gläschen Anislikör oder Grappa. Da uns dieser Abend im zauberhaften Garten so gut gefallen hatte, reservierten wir spontan 2 Plätze für ein nächstes Abendessen. Aufgrund der kühler gewordenen Witterung konnten wir nach der wiederum sehr freundlichen Begrüssung unseren Tisch in einem Raum mit den über 130 Jahre alten Sandsteingewölben wählen und wir verbrachten hier bei Kerzenlicht mit meisterhaft zubereiteten Speisen, den „Überraschungen“, einem wunderbaren Wein und einem Gläschen Likör und Grappa einen weiteren wertvollen Abend, welcher unseren Urlaub und die Erinnerungen daran wirklich bereichert hat. Beim Abschied von Frau Wendt und Ihrer einheimischen Servicedame versicherten wir, dass wir bei einem nächsten Urlaub bestimmt wieder vorbeikommen werden und früher als gedacht, war es uns möglich, erneut in den Südosten der Insel und in die Nähe von Campos zu reisen. Glücklich über diese Urlaubstage verbrachten wir im August/September 2011 - nach wolkenlosen und mallorquinisch warmen Tagen - 3 weitere, eindrückliche Abendessen im wunderschön beleuchteten Garten neben dem kleinen Teich und seinem plätschernden Wasser. Diese Abende haben uns wieder dermassen gut gefallen, dass uns Herr und Frau Wendt mit Ihren mittlerweile 2 Servicedamen und den uns unbekannten „Guten Geistern“ in Küche und Weinkeller künftig zu Ihren Stammgästen zählen können. Wir sehen heute schon die Möglichkeit für ein Wiedersehen im Mai 2012 und wir freuen uns darauf, wieder durch die altehrwürdigen Mauern - und je nach Witterung - in den uns vertrauten Garten zu gehen, um dort wieder Platz für einen eindrücklichen Abend nehmen zu können!

Tolles mallorquinisches Ambiente in Garten und Mühle ! Mal keine überkandietelten Kellner die sich in Charme und Qualität des Hauses sonnen, sondern engagierte, kompetente und freundliche "Dienstleister" die ihr Handwerk verstehen und lieben. Wir haben uns sehr, sehr wohl gefühlt ( auch ohne Hund ) und sehr gute mediterrane Landhausküche genossen. Gerne kommen wir wieder und empfehlen die MOLI 34 weiter. Georg, Sabine und Nils aus Hamburg

Eine neue Gästebewertung einreichen

CAPTCHA
Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.