• Mallorca Die schönsten Strände Süden Es Trenc 1
  • Mallorca Die schönsten Strände Süden Es Trenc 2
  • Mallorca Die schönsten Strände Süden Es Trenc 3
  • Es Trenc, 
  Es Trenc/Campos
  • Es Trenc, 
  Es Trenc/Campos
  • Es Trenc, 
  Es Trenc/Campos
  • Es Trenc, 
  Es Trenc/Campos
  • Es Trenc, 
  Es Trenc/Campos
  • Es Trenc, 
  Es Trenc/Campos
  • Es Trenc, 
  Es Trenc/Campos
  • Es Trenc, 
  Es Trenc/Campos
  • Es Trenc, 
  Es Trenc/Campos
  • Es Trenc, 
  Es Trenc/Campos
  • Es Trenc, 
  Es Trenc/Campos
  • Es Trenc, 
  Es Trenc/Campos
  • Es Trenc, 
  Es Trenc/Campos
  • Es Trenc, 
  Es Trenc/Campos
  • Es Trenc, 
  Es Trenc/Campos
  • Es Trenc, 
  Es Trenc/Campos
  • Es Trenc, 
  Es Trenc/Campos
  • Es Trenc, 
  Es Trenc/Campos
  • Es Trenc, 
  Es Trenc/Campos
  • Es Trenc, 
  Es Trenc/Campos
  • Es Trenc, 
  Es Trenc/Campos
  • Es Trenc, 
  Es Trenc/Campos
  • Es Trenc, 
  Es Trenc/Campos
  • Es Trenc, 
  Es Trenc/Campos
  • Es Trenc, 
  Es Trenc/Campos
  • Es Trenc, 
  Es Trenc/Campos
  • Es Trenc, 
  Es Trenc/Campos
  • Es Trenc, 
  Es Trenc/Campos
  • Es Trenc, 
  Es Trenc/Campos

Es Trenc

Region Süden Mallorca
Ort Es Trenc/Campos
Anschrift
Platja d'es Trenc
Strandtyp Sandstrand
Badebedingungen mässiger Wellengang
Größe1,9 km lang, 22 m breit
Wasserzugang normal abfallend
Auslastung belebt
Publikum Einheimische,Touristen
Blaue Flaggenein

Elephant10 Bewertung

7,5
Landschaft
Service
Water
Sand
Charakterbelebt/Party/Sport, geeignet für Kinder, barrierefreier Zugang, FKK möglich
ServiceStrandbar/Restaurant, Toiletten, Liegen- & Schirmverleih, Parkplatz, Rettungsschwimmer
ActionAnkerzone

Beschreibung

Die Playa Es Trenc - meist nur kurz Es Trenc genannt - liegt an der Südküste Mallorcas und ist einer der beliebtesten und schönsten Strände der Insel. Naturstrand und Dünenlandschaft bilden eines der letzten unbebauten Küstengebiete Mallorcas. In dem fast 1.500 Hektar großen Schutzgebiet haben sich über 170 Vogelarten angesiedelt.

Oft wird mit der gesamte 7 Kilometer lange Strand zwischen Sa Rapita und Colonia Sant Jordi allgemein als "Es Trenc" bezeichnet. Die benachbarten Küstenabschnitte sind S’Arenal de sa Ràpita, Es Pregons Grans und Es Pregons Petits und Playa de ses Covetes.

Beliebteste und legendäre Strandbar von Es Trenc war viele Jahre das Ultimo Paraiso ("Letztes Paradies"). Weil der Pächter zu viele Strandparties (mit bis zu 3000 Personen!) feierte und nicht mehr die angeblichen 150.000 Euro Jahrespacht an die Gemeinde zahlen wollte, verlor er 2011 die Lizenz. Seither gibt es einen neuen Pächter, einen neuen Namen - Chiringuito del Medio, übersetzt "Strandbude in der Mitte" - und es geht etwas weniger ausschweifend und glamourös zu. Der ehemalige Pächter hat ein paar hundert Meter weiter westlich ein neues Ultimo Paradiso eröffnet, im letzten Haus der kleinen Siedlung Ses Covetes.

FKK-Strand und  Dünengebiet von Es Trenc gelten auch als beliebter Treffpunkt der Gay Szene. Weitere Schwulen Strände auf Mallorca sind im Norden Playa de Muro (Es Comú), in Palma Caló des Grells und im Südwesten die Cala de Portals Vells II (auch Playa del Mago genannt).

Tipp für Skipper: In 250 Metern Entfernung vom Ufer findet sich in ca. fünf Meter Tiefe Sandgrund. Der beste Ankerplatz ist an der alten Anlegestelle nahe der kleinen Insel Gavina.

Anfahrt: Von Campos die Ma-6040 Richtung Colonia Sant Jordi fahren, bei den Salinen rechts abbiegen und entlang der Salzfelder auf einem Sandweg den Schildern bis zum großen, gebührenpflichtigen Parkplatz folgen. Die Parkgebühren können teilweise als Restaurant-Gutscheine angerechnet werden.

Ihre Meinung ist gefragt! Gehört Es Trenc zu den schönsten Stränden Mallorcas? Was hat Ihnen besonders gefallen, was weniger? Wir freuen uns über Kritiken und Kommentare im Gästebuch!

Karte

Route berechnen

Gästebewertung

Ihre Meinung ist gefragt! Gehört der Strand Es Trenc zu den besten Stränden auf Mallorca? Was hat Ihnen besonders gefallen, was weniger? Wir freuen uns über Kritiken und Kommentare im Gästebuch!

Leider hat der Strnd an Ansehen deutlich verloren.
Schmutz im Wasser nimmt überhand. Keine Toiletten. Keine Gastronomie. Es gibt schönere Strände.

Es war vielleicht mal ein toller Strand wir waren 2015 da , da gab es noch die Strandbar , lIegen und Schirme das war ein tolles Feeling, über die Parkgebühren kann man streiten, jetzt waren wir da, nicht mehr schön, die Bude ist zu und gammelt vor sich hin, der Strand ist nicht mehr schön, viel Unrat keine Liegen mehr, die Gebühren zum Parken liegen bei 7,00 € wenn man nur kurz bleibt zu teuer. Keine Toiletten mehr. Mit dem Seegras unterstreiche ich leider, nicht mehr schön. Eigentlich echt schade drum .

Super Strand nach der Hauptsaison

Es ist uns unbegreiflich wie dieser Strand so gut bewertet werden kann. Zufahrt geht nur wenn teilweise beide Autos die Spiegel einklappen. Dann 6 Euro Parkplatzgebühr. Wenn man an den Strand kommt, möchte man lieber wieder gehen. Die Erwartungen absolut nicht erfüllt. Der Strand mit Leuten überfüllt, dazwischen die mit eigenem Sonnenschirm. Erst nach einem Kilometer kurz vor dem FKK Bereich ein bisschen Platz zum liegen. Wasser nicht schmutzig, aber teilweise grosse Teppiche mit Seegras. Es gibt viel schönere Strände auf Mallorca.

Unfreundlicher Sevice, Parkplatzgebühr von 10 Euro mit Verzehr verrechenbar, Problem ist nur das Kleingedruckte auf der Rückseite! Verzehr=Speisen und damit NICHT Getränke! Dazu ein sehr ungepflegter Strand mit übel riechendem Seegrass. Absolut kein Besuch wert!!!!

Der Strand selbst ist schön. Alles andere hat mit ruhigen entspannten Urlaub nichts zu tun. Eine gute halbe Stunde Stau bei der Anreise, der Preis der Liegen ist jenseits von 18€, am Nachmittag ist kein Zentimeter Strand zu sehen weil soviele Leute dort sind. Im Restaurant sind die Kellner unfreundlich und die Preie mehr als teuer für diese Qualität. Der Preis von einem gemischten Salat ist € 12,50! Es gibt weit bessere Alternativen.

Sehr schön, da naturbelassen. Allerdings schon wochentags unfassbar viele Badegäste. Außerdem: kostenpflichtiger Parkplatz (6€). Fazit: Es gibt bessere Alternativen!

In der Hochsaison eine Katastrophe, zumindest im östlichen Teil. Ruhiger wird es dann westlich Richtung FKK-Bereich und Sa Rapita. Dort wird der Strand feiner und das Wasser klarer. Wir mögen die ständige "Strandlauferei" nicht, deswegen wird Es Trenc nicht unser Favorit.

Viel zu teuer!

Der Strand ist sehr schön, zumindest auf den ersten Blick. Der Parkplatz kostet 6,- und ein Schirm mit zwei Liegen nun schon 16,- was deutlich teurer ist als Strände in der Umgebung. Leider ist auch der Badespass nicht so sehr hoch, da der Strand im Wasser sehr uneben und steinig ist. Zum Schwimmen eher ungeeignet und zum Schnorcheln auch nur mäßig geeignet. Die Strandbude ist auch etwas überdurchschnittlich hochpreisig. Der Glanz ist leider verflogen und meiner Meinung nach keine besondere Empfehlung mehr wert.

Die Es Trenc ist der Klassiker unter den Traumstränden Mallorcas, aber ich stimme der Familie Sommer zu, auch auf der anderen Seite von der Colonia Sant Jordi sind tolle Strände. Diese sind mit Glück weniger besucht, da man nicht mit dem Auto direkt an den Strand fahren kann. Playa des Dolc, Playa Es Caracol und Ses Roquetas....Hier ist die Wasserfarbe jedoch abhängig von Wind und Wetter, an der Es Trenc ist die Farbe des Meeres eigentlich immer traumhaft Karibikblau...

Unserer Meinung nach ist dieser Strand eine reine Touristenabzocke. Parkplatz kostet zwischen 6 und 8 € und für zwei Liegen mit Schirm werden 15 € fällig. Gerade im Vergleich zu anderen Stränden, sehr teuer, das gibt es schönere Plätze auf Mallorca, z.B. die Playa des Dolc bei Colonia Sant Jordi !

Besser geht nicht auf Malle !!

Glasklares sauberes Wasser, feiner weisser Sand, man nennt diesen Strand auch "die Karibik Spaniens", dem kann ich nur zustimmen.

Meiner Meinung nach wird er überbewertet. Er ist sicherlich schön gelegen, tolle Naturdünen, aber er ist ziemlich schmal, d.h. er verdichtet sich schnell mit Strandgängern. Aufgrund seines Rufes ist der Strand oft überlaufen. Viele FKK Fans erobern den kompletten Strand, nicht nur die ausgewiesenen FKK Zonen. Also ich bin lieber an anderen Stränden und überlasse Es Trenc den Touristen. Im Herbst/Winter komme ich jedoch wieder auf ihn zurück für herrliche Strandspaziergänge!

Karibikfeeling pur ! Mit einem schönen Drink in der Hand in der Strandbude "El Ultimo Paraiso" sitzen, so lässt es sich aushalten....

Eine neue Gästebewertung einreichen