• Golf de Andratx, 
  Camp de Mar
  • Golf de Andratx, 
  Camp de Mar
  • Golf de Andratx, 
  Camp de Mar
  • Golf de Andratx, 
  Camp de Mar
  • Golf de Andratx, 
  Camp de Mar
  • Golf de Andratx, 
  Camp de Mar
  • Golf de Andratx, 
  Camp de Mar
  • Golf de Andratx, 
  Camp de Mar
  • Golf de Andratx, 
  Camp de Mar
  • Golf de Andratx, 
  Camp de Mar
  • Golf de Andratx, 
  Camp de Mar
  • Golf de Andratx, 
  Camp de Mar
  • Golf de Andratx, 
  Camp de Mar
  • Golf de Andratx, 
  Camp de Mar
  • Golf de Andratx, 
  Camp de Mar
  • Golf de Andratx, 
  Camp de Mar
  • Golf de Andratx, 
  Camp de Mar
  • Golf de Andratx, 
  Camp de Mar

Golf de Andratx

Region Südwesten Mallorca
Ort Camp de Mar
Anschrift
Carrer Cromiec 1
Telefon
+34 971 236 280
Eröffnungsjahr 1999
Platzdaten 18 Loch, Par 72, 6 089 Meter
RatingCR 72,1, Slope 138 (Abschlag weiß)
Abschlagfrequenz alle 10 Minuten
Handicap Limit Herren 28, Damen 35
Geöffnet ganzjährig geöffnet
KreditkartenVISA, MASTER, AMEX, DINERS, EC

Elephant10 Bewertung

7,0
Design
Zustand
Ambiente
Jetzt online reservieren
& Greenfee sparen
CharakterLandschaftlich attraktiv, Anspruchsvoll, Schönes Clubhaus, Proshop, Driving Range, Pitch & Putt, Golfunterricht
Greenfee 75 € bis 95 € € (online bei uns nur 69 € bis 86 € €)
Buggy 40,00 €
Schläger 35,00 €
Mitgliedschaft 2 140,00 €

Beschreibung

Das "schöne Biest" ist der Promi-Platz im Südwesten Mallorcas. Golf de Andratx gilt unter Golfern als die  "schwarze Piste" der Insel! Die Felsen und Schluchten des Areals waren nicht nur für die Architekten, die diesen Platz Ende der 90er Jahre entwarfen und bauten, eine große Herausforderung. Auch spielerisch zählt der 18-Loch-Championship-Course zu den richtig schwierigen Golfplätzen auf Mallorca. Spieler mit höheren Handicaps werden hier wenig Freude haben. Enge Fairways erfordern absolut präzises Spiel, Fehler werden gnadenlos bestraft, die großen, breakreichen Grüns sind oft auf von Steinmauern gestützten Plateaus angelegt.

Buggies sind seit 2013 nicht mehr obligatorisch! Es darf also endlich auch gelaufen werden. Zwischen manchen Löchern ist man allerdings selbst mit dem Elektrowagen eine ganze Weile unterwegs und überwindet beachtliche Höhenunterschiede, was mitunter mit variantenreichen Aussichten auf Berge und Meer belohnt wird. Neu ist auch, daß man mit den Wagen ab Loch 3 auf die Fairways darf.

Zu den Ehrenmitgliedern des abwechslungsreichen Platzes zählen Prominente wie Franz Beckenbauer, Otto Waalkes, Claudia Schiffer und Boris Becker. Der Club Golf de Andratx gilt allerdings auch als der "Oh-was-sind-wir-wichtig"-Verein der Insel.

Golf auf Mallorca mit günstigem Greenfee: GOLF DE ANDRATX

Greenfee-Rabatt! Zahlen Sie statt 95 bis 110 Euro nur 85 bis 95 Euro Greenfee. Näheres unter "Jetzt online reservieren"-Button oben rechts.

Wissenswerte Details:

  • Vier Abschlagpositionen stehen zur Wahl (weiß 6089 Meter, gelb 5683 Meter, blau 5268 Meter, rot 4913 Meter)

  • Ein Buggy war aufgrund der teilweise großen Entfernungen zwischen den einzelnen Spielbahnen bis 2013 obligatorisch und im Greenfee enthalten. Seit Frühjahr 2013 darf aber auch gelaufen werden.

  • Loch 6 ist mit 609 Metern (Abschlag weiß) das längste Par 5 Spaniens. Auf dem "Green Monster" Par zu spielen fühlt sich an wie ein Birdie.

  • Nach 14 Uhr kann man auch 9 Loch spielen, das Greenfee inklusive Buggy beträgt dann 65 Euro.

  • Die Clubterrasse bietet einen schönen Blick auf das 18. Loch und im Restaurant Campino wird gute italienische Küche serviert.

  • Nur Aktionäre genießen ganzjähriges Spielrecht. Eine Aktie kostet derzeit offiziell 25.000 Euro, wird mitunter von privat in Anzeigen (z.B. "Mallorca Magazin") günstiger angeboten. Auch verkaufen zunehmend Aktionäre, die die Insel verlassen möchten oder sich zu alt fühlen, ihre Shares für einen symbolischen Preis, um auch aus dem Club austreten zu können. Die Jahresgebühr beträgt dann noch einmal 2140 Euro. Die Dorint-Gruppe (sie betreibt das Luxushotel nebenan) plant 2014 die Aktienmehrheit des Clubs zu übernehmen.

Anfahrt von Flughafen Palma: 37 Kilometer, ca. 30 bis 40 Minuten

  • Vom Flughafen Richtung Palma, bei Ausfahrt 3 auf die Ringautobahn Richtung Andratx fahren

  • Palma auf der Ringautobahn nördlich umfahren, Richtung Andratx beibehalten

  • Bei Palmanova wird die Autobahn zur Schnellstraße, nach circa 10 Minuten Abfahrt Camp de Mar nehmen und der Beschilderung folgen

Mallorca Karte mit allen Golfplätzen
Mallorca Wetter heute und in den nächsten 5 Tagen

Karte

Route berechnen

Gästebewertung

Ihre Meinung ist gefragt! Gehört der Golfplatz Golf de Andratx zu den besten Golfplätzen auf Mallorca? Was hat Ihnen besonders gefallen, was weniger? Wir freuen uns über Kritiken und Kommentare im Gästebuch!

Fairways und Grüns im November 2016 im guten Zustand. Viele enge Bahnen erfordern exaktes Spiel. Viele Schraeglagen der fairways und zahlreiche Hoehenunterschiede wollen gemeistert werden. Höhere hc können hier leicht den Spaß verlieren. Die Laenge der Bahnen sind überwiegend mehr als fair, ebenso die Grüns.
Die Lage des Platzes ist sensationell. Permanent tolle Ausblicke in ruhiger Umgebung.
Größtes Manko: der Platz ist aufgrund der teilweisen grossen Distanzen zwischen den Bahnen praktisch eigentlich nicht zu Fuß zu bewaeltigen, falls man zudem nicht die nachfolgenden Fights nicht ausbremsen möchte. Ohne Platzkenntnisse muss man permanent mehrere Schläger mit aufs fairway nehmen, da Carts dort überwiegend nicht erlaubt sind. Da bleibt der Spaß manchmal auf der Strecke.

Fazit: den Platz sollte man mal mit cart gespielt haben und am Besten ein Mitglied als Berater im flight haben. Schönes Spiel!

Lieblingsplatz!!!!

Ein landschaftlich schöner Platz, im unteren Bereich leider eingeengt durch starke Bebauung. Spielerisch richtig anspruchsvoll, erfordert viel Präzision. Zustand der Fairways, der Grün's und der Abschläge absolut verbesserungswürdig. Schade für die sonst sehr interessante Anlage. Personal freundlich und hilfsbereit.

Ich habe Mitte August 2014 eine 9 Loch-Runde gespielt. Insgesamt ist der Platz spielerisch anspruchsvoll. Zahlreiche Hindernisse, Schräglagen und Hügel versprechen viel Abwechslung. Schade ist jedoch, dass das Fairway häufig ziemlich mitgenommen aussieht. Teilweise sollten ganze Abschnitte als Boden in Ausbesserung markiert werden. Die Abschläge waren ziemlich beansprucht und auch die Grüns nicht immer optimal. Trotzdem ist der Platz eine gute Herausforderung in einer landschaftlich schönen Umgebung. Das Personal ist nett und hilfsbereit.

Ich kann diese ganze Kritik in keiner Weise nachvollziehen. Der Platz ist in einem guten Zustand, die Angestellten sind überaus freundlich und hilfsbereit, der Platz ist ein Traum. Was will man denn mehr?

Was ist hier bloß los? Eigentlich ein spannender Platz, aber ein bißchen mehr Liebe und Leidenschaft wäre von Nutzen. Vielleicht ist an dem Gerücht was dran, daß Dorint Hotel Golf de Andratx übernehmen will?

Bei aller Liebe, aber der Zustand schreit jetzt (Anfang 2012) nach einer Renovierung. Schade, denn eigentlich ist das wirklich ein spannender Platz.

es ist sommer... OK! aber trotzdem kein grund für einen Betreiber € 100 pro person zu nehmen (mit cart, aber ohne geht es ja auch nicht auf dem platz) und dann muss man auf einem platz spielen bei dem: a. die fairways teilweise richtig braun und trocken sind b. die abschläge einem acker gleichen c. die grüns zu 50% nicht spielbar sind d. man ständig irgendwelchen bewässerungs-systemen hilflos ausgeliefert ist (und das um 14.30 Uhr....) Alles zusammen: NICHT zu empfehlen. Ich habe den Platz schon oft gespielt, aber diesmal eine echte katastrophe! Einzig halfway-house und loch 19 (Campino) sind OK, aber das reicht eben nicht. die betreiber müssen einfach lernen, dass man das greenfee den platzbedingungen anpassen muss (kein problem den platz für € 50 zu spielen in dem zustand, aber nicht für € 100!!! Der "Promi-Faktor" mag ihnen helfen, aber nicht den normalen Golfspielern. SCHADE!

Die Bahnen sind nicht lang, aber teilweise sehr eng. Es geht auf und ab. Ohne Buggy geht es nicht, aber es ist schon mühsam und dauert. Schlagen, Fahren, aussteigen, diverse Schläger mitnehmen, zum Ball gehen, schlagen, zurück zum Buggy...und dann wieder das ganze von vorn. Aber alles in allem ein gepflegter, abwechslungsreicher Platz.

Das Image des Platzes wird durch Alt-Promis wie Boris Becker geprägt. Aufgrund der langen Wege zwischen den Löchern ist Cart Pflicht und man muss auf den Wegen bleiben! Ich empfand es als sehr nervig, ständig eine Schlägerauswahl mit auf's Fairway oder ins Rough zu schleppen und dann wieder zum nächsten Ball zu fahren.

never ever again

Eine neue Gästebewertung einreichen